Harntrakt

Wie viele der bis jetzt besprochenen Organsystemen unterscheidet sich auch der Harntrakt der Vögel von denen der Säugetiere. Zum einen produzieren Vögel neben Urin auch Harnsäuresalze, die sie Ausscheiden. Zum Anderen verfügt dessen Niere über zwei verschiedene Arten von Nephrone (Funktionseinheit zur Harnaufbereitung), die das Blut filtrieren und von Schadstoffen und Stoffwechselendprodukten befreien. Darüber hinaus ist auch das Aufkonzentrierungsvermögen weit weniger stark ausgeprägt und sie scheiden die Endprodukte des Stickstoffstoffwechsels (Proteinstoffwechsel) als Harnsäure und nicht als Harnstoff aus. Die Harnsäure wird in der Leber synthetisiert und über das Blut und der Niere als weiße, cremige Substanz ausgeschieden. Urin ist als klare Substanz und Kot je nach Gras und Kraftfuttergehalt als bräunlich-grüne Substanz erkennbar. Obwohl Vögel unabhängig von der Kotabgabe urinieren können, geben sie die drei Exkrete meist gemeinsam über die Kloake ab.

 

 

Copyright 2013 - lithuz-art Inh. Tobias Uhlig